Doppeltraktion, aus dem leben einer modelleisenbahn  
Home Anlage Rollendes Tipps Links Kontakt Memories Bilder Archiv RSS Feed

 

Bauabschnitt 2.1 "Gleiswendel, Schattenkopfbahnhof"

 

Die Grundkonstruktion ist wieder aus den Lochblechwinkeln, die miteinander verschraubt und an die Wand gedübelt werden, jedoch wurden die Füße nur mit Silikon auf die Fliesen geklebt. (Wir brachten es nicht fertig, in die neuen Fliesen Löcher zu bohren.)
Weiters wurde an der Decke ein zusätzlicher Neonbalken installiert. Dabei hatten wir das "Glück" die Stromzuleitung für die Anlage anzubohren. So eröffnete sich uns die Chance, diese auch gleich zu verstärken (verlegt waren 5x 1,5 diese wurden auf 5x 2,5 verstärkt) ....jaja Glück muss man haben !
Bis dahin ging alles recht flott, da wir die Arbeitsschritte ja schon kannten, aber die Gleiswendel war für uns etwas völlig neues !
Einen ausführlichen Bericht über deren Bau findet ihr, wenn ihr hier klickt, oder über das Menü unter "Tipps".
Nach dem Abbau der provisorischen Kehrschleife konnten wir nun nicht mehr fahren. Also haben wir uns mächtig ins Zeug gelegt, um diesen Teil schnell aufzubauen und wieder eine Kehrschleife anlegen zu können. Diese zweigt nun von der Anfahrtsrampe zur Wendel ab. Somit muß der Schattenkopfbahnhof warten, bis wir auf Ebene 1 einmal im Kreis fahren können.