Doppeltraktion, aus dem leben einer modelleisenbahn  
Home Anlage Rollendes Tipps Links Kontakt Memories Bilder Archiv RSS Feed

 

Bauabschnitt 1.0 "der Raum"

Der Raum war früher zur Lagerung von Brennholz benutzt und nicht ausgebaut worden.
Daher muß, bevor es ans eigentliche Anlagenbauen geht, erst der Raum fertig gestellt werden.
Dabei steht in erster Linie die spätere Benutzerfreundlichkeit und möglichst wenig Kosten
für den Ausbau, im Vordergrund.

Bodenrahmen Als erster Schritt wurde ein Rahmen aus 8x8 Staffeln aufgebracht und die Zwischenräume mit Styropor aufgefüllt. Danach wurde der Fußboden aus 2,5cm mehrfach verleimten Platten verlegt und verschraubt. Fußboden
altes fenster Das alte Kellerfenster mußte duch ein neues Dreh-Kipp ersetzt werden, leider gab es das Maß des alten nur auf Sonderbestellung (um den 3-fachen Preis), also beließen wir den Rahmen des alten Fensters außen bestehen und stemmten das Neue innen ein. neues fenster
wand durchbruch Weiters wurde der Durchbruch in den nächsten Raum gestemmt um später zur Gleiswendel durchfahren zu können. Wie man sehen kann, wurden auch die Abwasserleitungen teilweise abgeändert .Auch die Heizung mußte mit einem zusätzlichen Heizkörper erweitert werden. Heizkörper
wand unterbau Nun wurden die Stromleitungen für den Anlagenstrom und das neue Deckenlicht gelegt. Danach wurden an Wände und Decke 5x3 Dachlattenleisten angebracht, die Zwischenräume mit Styropor ausgefüllt und danach mit Presspanplatten verkleidet. wandverkleidung
der raum Nach dem Spachteln gings nun an den Anstrich der (gleich als Anlagenhimmel) hellblau gewählt wurde. ist vertig